Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

WOLFGANG SCHLÜTER-BORIS NETSVETAEV DUO

Samstag, 20. Januar 2018 um 20:00

Wolfgang Schlüter: Vibraphone; Boris Netsvetaev: Piano

Wolfgang Schlüter gehört zu den wenigen noch lebenden Legenden der deutschen Nachkriegs – Jazz – Generation, die deutschen Jazz international akzeptiert und begehrt gemacht haben. Er ist neben Albert Mangelsdorff der einzige deutsche Jazz – Musiker, der im renommierten Critics Poll des US Fachmagazins „Downbeat“ eine Platzierung erreichen konnte. Seit über 60 Jahren ist der Vibrafonist mittlerweile der Jazzszene verbunden und setzt doch immer noch Impulse, die aufhorchen lassen. Nachdem ihm seine letzte Veröffentlichung „Visonen“ mit der NDR Bigband zuletzt 2012 einen ECHO JAZZ in der Kategorie „Instrumentalist des Jahres, national, Besondere Instrumente“ einbrachte, gelingt es dem bei Hamburg lebenden Vibrafonisten nun im zarten Alter von 82 Jahren ein weiteres Mal, künstlerisch zu überraschen. Für sein aktuelles Album Breathing As One hat Wolfgang Schlüter nach eigenen Aussagen in einem Maße wie noch nie den Mut aufgebracht, sein Instrument „schön“ erklingen zu lassen, nicht nur die Virtuosität sondern vor allem auch die Poesie in den Vordergrund zu stellen. Und so erstrahlen neue Eigenkompositionen, die sein Spätwerk noch heller erscheinen lassen,  in gelungenem Brückenschlag mit einigen Standards, die Schlüter „schon immer mal aufnehmen wollte“. Kongenialer Partner dieser auf das Wesentliche reduzierten Einspielung ist sein ehemaliger Student und heute langjähriger Wegbegleiter, der in St. Petersburg geborene aber seit vielen Jahren in Hamburg lebende Pianist Boris Netsvetaev. Die Art und Weise, wie er dezent begleitet und unterstützt aber auch solistisch brilliert, macht ihn zur perfekten Wahl für die dieses Duo Abenteuer.

Details

Datum:
Samstag, 20. Januar 2018
Zeit:
20:00